IMG_1092

Leistung

In unserer Kinder-Wohngemeinschaft ANDY leben sieben Mädchen und Jungen im Alter von 3 bis 10 Jahren. Die Kinder wohnen in einer 200 m² großen, sehr geräumigen und kindgerechten Wohnung in Leipzig Grünau. Im nahen Umfeld befinden sich die Kindertagesstätten und Schulen der Kinder. Verschiedene Freizeitaktivitäten können in Grünau und der Umgebung ebenfalls stattfinden. So können die Kinder zu Fuß verschiedene Spielplätze erreichen und eine Bibliothek besuchen. Sie können ebenso einen kleinen Ausflug zum Hof der GENERATIONENHOF – „Alle(s) unter einem Dach“ gGmbH und der Kinder-Wohngemeinschaft MAXI mit dem selbst gestalteten Kleingarten unternehmen. Sie können die vielen grünen Freiflächen und Parks besuchen, ebenso das Naherholungsgebiet Kulkwitzer See. Die Möglichkeiten sind sehr vielfältig. Als Schlechtwettervariante steht den Kindern der WG ANDY in ihrer Wohngemeinschaft neben vielen anderen Beschäftigungsmöglichkeiten ein Snoezelraum zum Entspannen zur Verfügung.

Die sozial-emotionale Förderung und Betreuung unserer Kinder obliegt fünf staatlich anerkannten ErzieherInnen und SozialpädagogInnen. Zu ihren weiteren pädagogischen Aufgaben gehören:

  • die Entwicklung tragbarer Beziehungen
  • das Erleben einer kindgerechten Tages- und Wochenstruktur
  • die Schaffung eines stabilen Lebensumfeldes
  • die psychische Stabilisierung und Stärkung des Selbstvertrauens
  • der Auf- und Ausbau der sozialen Kompetenzen
  • die Ressourcenerschließung und -förderung
  • die Hilfe zur Selbsthilfe
  • der Erhalt und die Entwicklung wichtiger und erforderlicher Bezüge außerhalb der Familie
  • die intensive, partnerschaftliche und zielgerichtete Elternarbeit, um die Erziehungsbedingungen dauerhaft zu verbessern und die Reintegration in das häusliche Umfeld zu fördern

Die stationäre Betreuung unserer Kinder ist im § 34 SGB VIII beschrieben, der die Grundlage unseres Handelns darstellt. Weitere Grundlagen unserer Arbeit sind der Fachplan und die Teilfachpläne der Stadt Leipzig und des Landkreises Leipzig, ebenso die Arbeitsrichtlinien für die Verwaltung des Jugendamtes Leipzig – Fachstandards für Erzieherische Hilfen.

 IMG_20170128_162259376 IMG_1090

Pädagogisches Konzept

Das Fundament unserer Arbeit bildet die Angebotsform des „Familiennahen Wohnens“. In unserer Kleinstgruppe leben sechs Kinder mit einer festen BezugspädagogIn über mehrere Tage zusammen. Im Anschluss erfolgt ein Wechsel der festen BezugspädagogIn.

Wir orientieren uns in der stationären Hilfe an der Familienerziehung, gekennzeichnet durch die familiären Rhythmen, welche mit den Kindern etabliert und mit ihnen weiterentwickelt werden. Die wiederkehrenden Tages- und Wochenrhythmen bieten den Kindern Halt und Struktur. So können sie den Herausforderungen des Alltags aktiv begegnen und sich individuell entwickeln.

Darüber hinaus arbeiten wir entsprechend des pädagogischen Ansatzes der Alltagspädagogik. Alltagssituationen mit den Kindern werden genutzt, um zielorientierte und geplante Aktivitäten anzubieten. Gleichzeitig reagieren wir auf ungeplante Situationen und begleiten die Kinder kompetent. Wir verstehen den Alltag als einen vielfältigen Lernort mit besonderer Bedeutung für die Entwicklungsprozesse.

Kontakt

andy@​generationenhof.​org

IMG_1082 IMG_1084